Pressemeldung

Das Kindermode-Unternehmen WHEAT investiert massiv in den deutschen Markt.

Das dänische Kindermode-Unternehmen Wheat ist in den letzten Jahren massiv gewachsen. Das Wachstum ist auf konstante Investitionen in neue Produkte, die Einführung von Wheat Footwear und einen starken Fokus auf Nachhaltigkeit zurückzuführen, was im gesamten Unternehmen sichtbar ist.

„Wir sind sehr dankbar für das Wachstum, das wir in den letzten 12 Monaten erlebt haben. Dieses kommt von vielen Dingen, einschließlich der Erweiterung unseres Sortiments, die Einführung von Wheat Footwear, aber auch der festen Überzeugung danach, dass sich die Arbeit mit einer ethischen und verantwortungsvollen Produktion auf Dauer auszahlt. Wir können jetzt schon sehen, dass unsere Bemühungen Früchte tragen.“ Sagt CEO Peter Galsgaard und wird durch CCO Thomas Frederiksen ergänzt: „Wir sind uns aber auch bewusst, dass Bäume nicht in den Himmel wachsen und wenn wir auch in Zukunft unsere hohen Ambitionen halten wollen, müssen wir weiter in das Wachstum investieren."

Daher arbeitet das Unternehmen seit langem daran, die Investition in Deutschland zu skalieren, was nun zu einem komplett neuen deutschen Setup mit neuen Showrooms führt. Um dieses Vorhaben sicher durch Deutschland zu führen, hat Wheat das Team mit zwei talentierten Profilen erweitert.

„Bei WHEAT sind wir darauf eingestellt, bei allem, was wir machen 100% zu geben. Deshalb freuen wir uns sehr, zwei erfahrene Profile aus dem deutschen Markt begrüßen zu dürfen, die beide über umfangreiche Erfahrung im Verkauf von Kinderbekleidung und Kinderschuhen verfügen.“

Die beiden Neuzugänge sind Andreas Graf (Country Manager) und Miriam Lattorff (Sales Manager).

Andreas Graf

Andreas Graf hat die letzten 4 Jahre als Business Unit Manager Fashion und Global Sales Director bei dem 140-jährigen Spielwarenunternehmen Margarete Steiff gearbeitet. Hier leitete er unter anderem die Etablierung ihrer Kindermodemarke. Zuvor war er Global Sales Director für das dänische Unternehmen LEGO Wear / Kabooki, nachdem er den deutschen Markt für das Unternehmen aufgebaut hatte. Er war 6 Jahre im Unternehmen und arbeitete zuvor bei u.a. Adidas in Deutschland.

Miriam Lattorff

Miriam Lattorf hat, wie Andreas Graf, sowohl für LEGO Wear/ Kabooki als auch für Margarete Steiff gearbeitet. Hier war sie u.a. als Head of Field Sales für DACH beschäftigt und hat seit 2014 Erfahrung auf dem deutschen Markt gesammelt, von der Arbeit mit großen Key Accounts bis hin zu Stores im ganzen Land. Sie blickt zudem auf einige Jahre Zusammenarbeit mit dem dänischen Unternehmen Hummel zurück, bei dem sie die Sparte Kids Fashion in Deutschland erfolgreich etabliert hat.

Gleich zum Start im Oktober wird WHEAT im Hamburger ModeCentrum, zu dem bestehenden Showroom im Münchner MTC, einen weiteren Showroom eröffnen und so deutschlandweit für die Kunden erreichbar sein.

Das Unternehmen Wheat feiert nächstes Jahr sein 20-jähriges Jubiläum und erzielte einen Umsatz in dreistelliger Millionenhöhe DKK, wovon 80 % aus Skandinavien kommen.

„Vor allem in Dänemark und Norwegen sind wir sehr gut aufgestellt und haben hier die Aufgabe, den hohen Marktanteil zu halten und die guten Kunden zu pflegen, die wir bereits haben. Wir brauchen hier nicht mehr Kunden aufnehmen, daher muss neben organischem Wachstum in Skandinavien das zukünftige Wachstum über neue Märkte erfolgen“, sagt Thomas Frederiksen und fährt fort: „Wir sind seit einigen Jahren in Deutschland präsent, und haben ein gutes Kundenportfolio sowohl mit großen Kaufhäusern, Online-Key Accounts als auch guten Kunden im Straßenbild. In Deutschland treffen wir auf große Nachfrage, daher ist es ein natürlicher nächster Schritt, weiter in ein Wheat-Setup in Deutschland zu investieren. Circa 10 % unseres Umsatzes kommt aus Deutschland und das Ziel ist, dass sich der Umsatz hier innerhalb von 3 Jahren verdreifacht. Und mit dem Team, das wir jetzt haben, sind wir sehr zuversichtlich, dass wir auch diesen Meilenstein erreichen werden.“

Über Wheat

Offspring A/S, das Unternehmen hinter Wheat, wurde 1999 von dem bis heute im Unternehmen tätigen Ehepaar Peter und Charlotte Galsgaard gegründet. Die Marke Wheat erblickte 2002 das Licht der Welt. Seitdem entwirft und produziert Wheat Kinderbekleidung und Kinderschuhe mit großem Fokus auf Nachhaltigkeit und die Verwendung von verantwortungsbewussten Materialien, die Generationen halten. Das Unternehmen mit Hauptsitz in Gentofte bei Kopenhagen hat um die 30 Mitarbeiter. Das neu gebaute, 1.100 m2 CO2-neutrale Büro- und Showroom bietet Solarzellen, Wasseransammlung und Gewächshäuser sowie ein Fitness- und Yogastudio für die Mitarbeiter.